Gern beraten wir und informieren wir Interessierte, die sich auf eine Pilgerfahrt nach Santiago de Compostela begeben wollen oder Fragen hinsichtlich der Santiago-Pilgerfahrt haben.

Wir sind authorisiert, für Santiago-Pilger den offiziellen Pilgerausweis der Kathedrale von Santiago de Compostela, span. Credencial, auszustellen.  Sie erhalten ihn gegen einen Kostenbeitrag von

                              €6,50 (incl. Porto)

Für unsere Mitglieder ist der Pilgerausweis kostenlos.

Die Ausweise werden von ehrenamtlich arbeitenden Mitgliedern unserer Gesellschaft ausgestellt, und der Betrag deckt gerade unsere Aufwendungen. Als gemeinnützige anerkannte Gesellschaft erwirtschaften wir keine Gewinne, sondern verwenden diese Einnahmen satzungsgemäß für weitere Dienstleistungen für die Pilger.

Unser Konto:      Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam               
                           IBAN: DE45 1605 0000 3706 0080 32       
                           BIC:   WELA DE D1 PMB

Der Pilgerausweis

Der Pilgerausweis oder “Credencial del Peregrino” bestätigt, daß Sie auf traditionelle Weise (zu Fuß, Rad oder Pferd) nach Santiago de Compostela unterwegs sind. Die Pilgerurkunde (“Compostela”) im Pilgerbüro der Kathedrale von Santiago de Compostela erhält, wer mindestens die letzten 100 km auf dem Camino zu Fuß oder 200 km per Rad zurückgelegt hat. Lassen Sie sich Ihren Pilgerweg durch Stempeleintrag mit Datum und Unterschrift von den Herbergen oder offiziellen Stellen vor Ort beglaubigen.

Das Credencial weist Sie als Jakobspilger aus. Es gibt keine Rechte, sondern verpflichtet Sie, sich in Auftreten und Verhalten als Pilger zu erweisen. Es ermöglicht gegen geringes Entgelt oder angemessene Spende Unterkunft in den Pilgerherbergen. Einzelpilger erhalten Vorrang vor Gruppen. Pilger, die mit Begleitfahrzeug unterwegs sind oder den Weg mit Motorkraft zurücklegen, sollten andere Quartiere aufsuchen.

Zur Ausstellung eines solchen Pilgerausweises benötigen wir Name und Adresse, Geburtsdatum, sowie Paß- oder Personalausweis-Nummer, außerdem genaue Angaben, an welchem Tag und in welchem Ort die Pilgerfahrt voraussichtlich beginnen soll, zu Fuß, per Fahrrad oder mit dem Pferd.

Wir bitten Sie, Ihren Ausweis möglichst frühzeitig zu bestellen, schriftlich - vorzugsweise per Email, ansonsten per Post. Für evtl. Rückfragen, bitten wir um Angabe einer Telefon-Nr. Die Ausweise werden generell nach Ihrem Aufbruchstermin, nicht nach der Reihenfolge des Eingangs ausgestellt. Für die Bearbeitung des Antrages benötigen wir in der Regel 4 bis 6 Werktage. Bitte überweisen Sie den Kostenbeitrag erst nach Erhalt des Ausweises. Wenn Sie gleichzeitig für mehrere Personen Ausweise bestellen, werden alle Ausweise, sofern Sie uns nichts anderes mitteilen, an die Adresse des Bestellers gesandt

Für Pilger, die nur den Weg nach Wilsnack oder Tangermünde gehen wollen, bieten wir eigene, von uns entworfene Pilgerausweise an. Diese können Sie per Email bestellen. Hierfür benötigen wir Name, Adresse, und Startdatum. Diese Ausweise sind kostenlos.

An der Geschäftsstelle können wir leider keine feste Büro- oder Sprechzeiten anbieten
oder Besucher empfangen.
                                                                                                                                               C.O.                                                                                                                                    


  • Hinweis bei Start in Galicien:        Zwei Stempel pro Tag nach Mitteilung des Pilgerbüros in Santiago:

  “Im letzten Jahr begannen wir, die Credentials und die darin enthaltenen Stempel etwas stärker zu kontrollieren, um besser zwischen den Pilgern, die zu Fuß, mit dem Pferd oder dem Fahrrad nach Santiago kommen und jenen, die andere Transportmittel benutzen. Die Kathedrale des Hl. Jakobus möchte gerecht mit den Pilgern sein, und nur den “echten” Pilgern, - und nur diesen - die “Compostela” erteilen. Das ist der Grund warum wir 2 Stempel pro Tag verlangen.
 Jedoch berücksichtigen wir, daß Pilger, deren Pilgerreise von weit her beginnt, nur einen Stempel pro Tag benötigen, da sie ja sonst mehrere Credentials benötigen würden. Wir bestehen besonders auf der Regel mit den 2 Stempeln pro Tag bei Pilgern, die ihre Pilgerreise in Galicien beginnen.
 Richten Sie sich also darauf ein, wenn Sie Ihre Pilgerreise westlich von Ponferrada beginnen (oder wenn Sie Ihre Pilgerreise in Etappen machen und Ihre letzte Etappe in Galicien beginnt), daß Sie 2 Stempel pro Tag benötigen und evtl. ein weiteres Credential bereit halten, damit Sie Platz für die vielen Stempel haben.
 Wenn Ihre Pilgerreise jedoch außerhalb Galiciens beginnt, genügt weiterhin ein Stempel pro Tag auch innerhalb Galiciens.”



                                                                         Quelle: http://www.csj.org.uk/passport.htm